deen
Vom Wesen der Pflanzenfarben

Ein Blick auf die Herkunft der Pflanzenfarben gibt einen entscheidenden Hinweis auf ihre Besonderheit. Während die Erdfarben, Mineralfarben und synthetischen Farben aus den Erdkräften stammen, wo sie z. B. als Metalle oder Erdöl in der Erde eingelagert sind, beziehen die Pflanzenfarben ihre Eigenheit aus den lebendigen Kräften des Sonnenlichts. Die Farben in den Pflanzen entstehen durch die Wirkung der Sonne.

Jede Pflanze besitzt eine individuelle "Licht-Aura", die als "Farb-Licht" bei der Herstellung zur Erscheinung gebracht wird; den Pflanzenfarben ist daher ein lichtvoller Charakter eigen. Im Vergleich hierzu wirken die Erd- und Mineralfarben dicht, die synthetischen Farben monoton (diese Eigenschaften machen jedoch keine Aussage über ihre künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten!).

Jeder Farbton, der aus einer bestimmten Pflanze gewonnen wird, hat einen speziellen Farbcharakter. Das Rot aus der Krappwurzel z. B. ist wesenhaft verschieden von dem Rot aus dem Rotholz. Im Gegensatz hierzu zeigen etwa synthetische Farben, die nur auf einem Grundstoff basieren - dem Erdöl oder dem Teer - , ein vergleichsweise undifferenziertes Farbbild; ihnen fehlt das "Lebendig- Wirksame" der Pflanzenfarben. Selbst bei elektrischem Licht, besonders bei diffuser Beleuchtung, zeigen Pflanzenfarben eine ausgeprägte Lebendigkeit, die den Erd- und Mineralfarben sowie den synthetischen Farben fehlt.

Ein Charakteristikum der Pflanzenfarben besteht darin, dass in einem Farbton weitere Farbnuancen enthalten sind, die im Bereich der Komplementärfarben liegen. Legt man Fließpapier mit einem Ende in eine in Wasser gelöste Indigo-Farbe, steigt die Farbe auf dem Papier langsam aufwärts. Es entstehen im blauen Farbton ein gelber und später ein purpurfarbener Streifen. Beide Farben zusammen ergeben Orange, die Komplementärfarbe von Blau. Vom Chlorophyll (Blattgrün) z.B. ist bekannt, dass es Purpur enthält. In seinem Farbton sind also mehrere Farben enthalten und bilden einerseits ein Farbganzes, andererseits entsteht in der Farbe eine Bewegtheit.


  1. Impressum
  2. Kontakt
  3. AGB
  4. Datenschutz
  5. © 2017 Artemis - Hans Stockmar GmbH & Co. KG